Zur Beurteilung eines Entwurfes bieten Modelle den unmittelbarsten Zugang zur Klärung von räumlichen, konstruktiven und skulpturalen Fragen. Die Modellbauwerkstatt der Abteilung bietet den StudentInnen der Fakultät für Architektur und Raumplanung die Möglichkeit ihre Entwürfe in hochwertige Modelle umzusetzen. Um gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse wie zB.: Teilefertigung, angeleiteter Modellbau, Forschung und forschungsgeleitete Lehre eingehen zu können, ist die Modellbauwerkstatt in unterschiedliche Bereiche gegliedert.

 Nicht nur Präsentationsmodelle, sondern auch Entwurfsmodelle sollen vermehrt umgesetzt werden. Zu diesem Zweck verfügen die verschiedenen Werkstätten über eine umfangreiche Ausstattung. Aktuelle Techniken wie Laserschneiden, 2D-3D CNC Fräsen und 3D Drucken stehen ebenso zur Verfügung wie Arbeitsplätze für das manuelle Modellbauen. Ein qualifiziertes Team gibt Hilfestellung und in speziellen Lehrangeboten können die Fertigkeiten vertieft werden. Die Erschließung der Künste steht dabei im Vordergrund. 

 Mit speziellen Maschinen und Einrichtungen aus der Industrie wird im Forschungsbereich der Werkstätten untersucht wie diese Techniken auch dem Gestalter zur Verfügung gestellt werden können. Im Rahmen von Drittmittelprojekten werden zusammen mit Künstlern, Architekten und Designern neue Fertigungswege für anspruchsvolle Projekte gesucht und realisiert.

 Sprechstunden DI Walter FRITZ, Mittwoch 13:00-15:00