Wintersemester 2015

Kultur- und Architektursoziologie

LVA 264.145 Wahlseminar, 3h

In search for a home -  Wohnerfahrungen von AsylwerberInnen und anerkannten Flüchtlingen

Die steigende Zahl von Geflüchteten in Europa wirft nicht nur praktische Fragen der Organisation, Vermittlung, Planung und Ausstattung von Unterkünften auf. Es gibt auch Forschungsbedarf zur kurz- und längerfristigen Unterbringung von Schutzsuchenden. Deshalb werden wir dieses Semester ein kleines empirisches Projekt durchführen. Wir werden uns dabei auf "Wohnbiografien" (in der Fachliteratur auch "housing careers" oder "housing pathways") konzentrieren. Das heißt, wir wollen herausfinden, welche Wohn- bzw. Beherbergungssituationen Geflüchtete in Österreich hinter sich haben, wie die verschiedenen Unterkünfte aus Perspektive dieser "NutzerInnen" wahrgenommen werden, und auch, mit welchen Problemen und Schwierigkeiten die meist völlig Mittellosen bei der Suche nach einer eigenen Wohnung konfrontiert sind.

Dazu werden wir mit AsylwerberInnen und bereits länger in Wien lebenden Asylberechtigten (Einzelpersonen, Paare und Familien) Gespräche führen. Da wir uns als GestalterInnen auch für die Unterkünfte selbst (Größe, Schnitt, Ausstattung und Aneignung) interessieren werden die Interviews vor Ort, in der jeweiligen Unterkunft durchgeführt. Wir werden im Rahmen des Seminars zudem Gelegenheit haben, mit Vertretern von Behörden (Stadt Wien) und sozialen Hilfsorganisationen (wie Caritas und Diakonie), die temporär Wohnraum und Hilfe bei der Wohnungssuche zur Verfügung stellen, sowie mit Betreibern von zivilgesellschaftlichen Vermittlungsplattformen (Flüchtlinge Willkommen Österreich) und auch mit Privatpersonen zu sprechen, die ihre Türen für Geflüchtete geöffnet haben.

Forschungsziele sind u.a.:

- private Wohnsituationen mit anderen Flüchtlingsunterkünften (v.a. von Bund und Kommunen zur Verfügung gestellte, die Gruppen von Geflüchteten beherbergen) zu vergleichen und unter dem Gesichtspunkt von Integration zu bewerten
- herauszufinden, ob und in welcher Weise eine Aneignung von Unterkünften erfolgt
- Barrieren auszumachen, die für Geflüchtete einen Zugang zum Wohnungsmarkt erschweren

 

Betreuung

Einführung

Mi 21.10.2015 um 17:00 Uhr,
Bibliothek 264/2

Ort

Bibliothek 264/2

Termine

Mittwochs 17:00-19:30 Uhr
Genaue Infos auf TISS

Links

Anmeldung im TISS