3d-parkettdeformation

dreidimensionales gestalten 258.045 VO 1h & 258.046 UE 4h

thomas c. davies: ‚leather of the lesser gator’, 19 x 19 inch, 1964. entstanden im basic design course von william s. huff am CIT/carnegie institute of technology, pittsburgh.
thomas c. davies: ‚leather of the lesser gator’, 19 x 19 inch, 1964. entstanden im basic design course von william s. huff am CIT/carnegie institute of technology, pittsburgh. ©HfG-archiv ulm
dieses semester widmen wir uns einem in kunst, architektur und mathematik gleichermaßen relevanten thema: der parkettierung. sie werden eine dreidimensionale formstudie entwickeln, der das prinzip der parkettdeformation zugrunde liegt.

in der mathematik bezeichnet parkettierung (auch kachelung oder pflasterung genannt) die lückenlose und überlappungsfreie überdeckung einer ebene durch kongruente (deckungsgleiche) zellen (auch kacheln oder fliesen). die im prinzip endlosen muster können (1) figurativ angelegt sein und aus ungleichförmigen teilflächen bestehen (vgl. m.c. escher), oder (2) auf elementaren geometrischen formen basieren („primitive“ flächen-formen, einfache polygone).

ziel der übung ist es, die in einer systematisierten gestaltungsgrundlehre gut verankerte auseinandersetzung mit 2d-parkettierung und 2d-parkettdeformation (hfg ulm; william s. huff) um den aspekt der 3d-parekttierung und 3d-parkettdeformation zu erweitern. die studierenden sollen mit den gruppen kongruenter figuren, die eine ebene bzw. einen raum füllen, ihren topologischen beziehungen und den prinzipien der kontinuierlichen deformation (vgl. dürer und d’arcy thompson) vertraut gemacht werden, aber auch eine kohärente und ästhetisch ansprechende 3d-komposition entwickeln.

die semesterübung besteht aus 4 aufbauenden übungen, die zum angegebenen termin abzugeben sind. für jeden übungsteil erhalten sie ein aufgabenblatt, das von der website unserer abteilung herunterzuladen ist. jeder übungsteil wird benotet und muss für eine weiterarbeit positiv abgeschlossen werden. die aufgaben werden in einzelarbeit bearbeitet. bei besprechungen in kleingruppen erhalten sie von ihrer betreuerin/ihrem betreuer ein feedback und eine beratung für den weiteren arbeitsprozess. betreuung erhalten sie nur, wenn sie ihren arbeitsfortschritt in zeichnung(en) bzw. modell(en) vorlegen. sie können maximal bei 2 besprechungen ohne angabe von gründen fehlen, ansonsten gelten die übungsregeln. die betreuung findet im erdgeschoß erzherzog johann platz 1 statt. (aa)

 


KOORDINATOR

Peter Auer

ERGEBNISSE


Einführung

Do. 05.10.2017 um 13:00-14:00uhr
Hörsaal EI-7, Gußhausstrasse 25-29


  • Es gelten grundsätzlich die Anmeldemodalitäten, sollte es dennoch Probleme bei der Anmeldung geben, bitte persönlich mit dem Sammelzeugnis vorbeikommen und sich an Peter G. Auer, Fridolin Welte, Ilse Petermann wenden. Mo, Di, Mi 9.00 -12.00 h